Start

kleine Gruppen

schöne Atmosphäre

individuelle Betreuung

Aktuelle Veranstaltungen

Heute, Freitag, 1. Juli 2022

Der etwas andere Brustgesundheitskurs

Warum eigentlich Brustgesundheitskurs? Wenn meine Brüste gesund sind, muss ich ja nichts tun, oder?
Stimmt natürlich. Deshalb steht in diesem Kurs auch nicht die Brust-Selbstuntersuchung im Fokus. Sondern es geht um eine achtsame und liebevolle Zuwendung zu den eigenen Brüsten – im Sinne von: „meine eigene Busenfreundin werden“. Lasst euch von eurer Neugier leiten, mehr über diese beiden wundervollen Körperteile zu erfahren!

Ihr bekommt Basiswissen über die Anatomie eurer Brüste und eine brustgesunde Lebensweise. Kleine Wahrnehmungsübungen bringen euch in guten Kontakt zu euren Brüsten. Ihr lernt einfache Massagestriche, die gut tun und zugleich auch noch den Lymphfluss anregen, was ein wichtiger Baustein für Brustgesundheit ist. Und ihr erfahrt eine sanfte Tastmethode, um eure Brüste noch besser kennenzulernen – eingebettet in einen positiven Kontext.

Termin: Fr. 1. Juli, 19:00-21:00
Gebühr: 15,- €*

Morgen, Samstag, 2. Juli 2022

In diesem Kurs können Teilnehmerinnen verbale und körperliche Techniken der Abwehr trainieren, um ihre Potenziale kennenzulernen, handlungsfähiger zu werden und die eigenen Ängste aktiv angehen zu können.

Für Frauen, die bereits eine Gewalterfahrung machen mussten, ist das Thema „sich verteidigen“ oft mit sehr widersprüchlichen Gefühlen verbunden. Einerseits ist die Vorstellung, Techniken und Tipps für zukünftige Notsituationen zu erlernen, verlockend, andererseits ist die Angst groß, durch die Kursinhalte getriggert zu werden und die erlebte Hilflosigkeit wieder zu spüren.
Die Kursleiterin arbeitet seit Jahren mit Frauen mit Gewalterfahrungen und kennt die Ängste und Konflikte von Betroffenen. Sie legt großen Wert darauf, vergangene Verhaltensstrategien nicht mit Selbstverteidigungstechniken zu vergleichen oder abzuwerten.

Betroffene Frauen lernen in einem geschützten Rahmen, einer kleinen Gruppe und ihren eigenen Grenzen ihre Kraft und Stärke kennen.

Keine Voraussetzungen bezüglich Sportlichkeit oder Fitness.

In Kooperation mit FIT Regensburg

 

Termin: Sa. 2. Juli, 10:00-16:00
Kursleiterin: Eva Freymadl, Dipl.-Päd., Selbstbehauptungslehrerin
Gebühr: 78,- €*

Samstag, 9. Juli 2022

Wir wollen uns vollständig und voller Wohlbehagen entspannen und den eigenen Körper auch in unserer Weiblichkeit ganz genau wahrnehmen. So entsteht Wertschätzung für uns selbst, und vielleicht ist es uns für Augenblicke möglich, uns so anzunehmen, wie wir gerade sind. Unsere fünf Sinne sind Türen, die zwischen Innen und Außen vermitteln und deren intensive Wahrnehmung bewirkt, dass die Grenze zwischen uns und der Welt fließend wird. Wir werden uns ausgiebig der Lotosmeditation widmen, die uns unseren Schoß und unsere Brüste ins Bewusstsein bringt. Autoerotische Gefühle und tiefe Liebe können sich dadurch im ganzen Körper ausbreiten. Sie stärkt unser Gefühl für uns selbst, unsere Lebenskraft und Lebendigkeit. Die Liebe zu uns selbst und unserem weiblichen Körper öffnet unser Herz für die Welt!

Um Sexualität beglückend erleben zu können ist Ruhe nötig, eine gute Selbstwahrnehmung und Akzeptanz für das, was geschieht, und auch Vertrauen – das können wir hier für uns alleine üben.

Bitte leckeres Fingerfood zum gemeinsamen Mittagessen mitbringen! Klein und fein ... Und schön und sehr bequem kleiden (wie fürs Yoga).

 

 

Termin: Sa. 9. Juli, 10:00-16:00
Gebühr: 60,- €*

Montag, 11. Juli 2022

Selbsthilfe mit Naturheilkunde und die Möglichkeiten der Homöopathie – so kommen wir ohne Hormongaben durch diese anspruchsvolle Zeit.

 

In Kooperation mit dem Evangelischen Bildungswerk

Image removed.

Termin: Mo. 11. Juli, 20:00, bitte bis Fr., 8. Juli anmelden
Gebühr: 8,-/4,- €

Dienstag, 12. Juli 2022

Fällt es dir schwer Grenzen zu setzen und Nein zu sagen? Kennst du deine Grenzen überhaupt? An diesem Nachmittag werden wir gemeinsam Deine Grenzen erkunden und erspüren und auch Strategien finden, diese wertschätzend zu verteidigen. Wir erforschen auch, was dich davon abhält, Deine eigenen Grenzen zu wahren, und was dahinterstecken könnte, wenn du es nicht tust. Wir machen Übungen, forschen neugierig, tauschen uns aus und haben eine Menge Spaß dabei.

In Kooperation mit dem Evangelischen Bildungswerk

Image removed.

Termin: Di. 12. Juli, 18:00-20:00
Gebühr: 30,- €*

Sonntag, 17. Juli 2022

In diesem Kurs sollen Mädchen ihre Stärke und Kraft kennenlernen, schreien und toben und Techniken lernen, wie man zuschlagen und zutreten kann. Täter suchen Opfer, keine Gegner!

Dieser Kurs findet ausschließlich in Präsenz statt.

Termin: So. 17. Juli, 10:00-16:00
Kursleiterin: Brigitte Schröder, Selbstbehauptungslehrerin
Gebühr: 48,- €*

*Kursgebühren-Ermäßigung für Frauen mit niedrigem Budget (z. B. Alleinerziehende, Studentinnen, Schülerinnen etc.) nach Selbsteinschätzung. Sprich uns gerne an!

Themenreihe: Frauen stärken. Mädchen stärken.

Seit Herbst 2021 gibt es im FGZ vermehrt Kurse zur Selbstverteidigung und Selbstbehauptung – auch für Mädchen.
Außerdem weitere Kurse zur Stärkung des Selbstwerts sowie spezielle Kurse für Frauen mit Gewalterfahrung.
(Programm siehe links)

 

Wir danken euch!  

Ein Dankeschön an alle Pflegekräfte: gebührenfreie Vorträge und Kurse im FGZ! 

Obwohl die Coronakrise auch im Frauengesundheitszentrum zu erheblichen finanziellen Einbußen geführt hat und es auch für einige Teamfrauen schwierig ist, mit den Einschränkungen zu leben, möchten wir unsere Wertschätzung und Dankbarkeit für die Frauen in Pflegeberufen zeigen. Viele Alten- und Krankenpflegerinnen arbeiten seit Monaten täglich am Rande ihrer seelischen und körperlichen Belastbarkeit und haben kaum Gelegenheit etwas für ihre eigene Gesundheit zu tun. 

Wir bieten ihnen daher an, das ganze Jahr 2021 im FGZ kostenlos an Gesundheitsvorträgen und -kursen teilnehmen zu können. 

Hier ist die Meldung in der Mittelbayerischen Zeitung erschienen!

 

Ihre Unterstützung für unsere Arbeit:

Fördermitglied werden – vor allem in Zeiten der Corona-Krise!

Mit Ihrer Mitgliedschaft unterstützen Sie die Arbeit für Frauengesundheit und sichern das Weiterleben des FGZ.

Wir wünschen Ihnen allen Gesundheit und Zuversicht in diesen „anderen“ Zeiten!
Ihre FGZ-Teamfrauen


Wir sind jetzt auch auf InstagramInstagram Icon!
Wir freuen uns auch auf einen Besuch auf Facebook facebook