Veranstaltungen

Ort:

So weit nicht anders angegeben, finden alle Kurse in den Räumen des FGZ in der Grasgasse 10/Rückgebäude statt.

Bezuschussung:

Seit 1.1.2011 gilt folgende Neuerung bei der Primärprävention gemäß § 20:
Gesetzliche Krankenkassen bezuschussen maximal zwei Präventionskurse pro Teilnehmerin im Jahr. Im Folgejahr wird die gleiche Maßnahme nicht mehr bezuschusst.

Ermäßigung:

Fördermitglieder erhalten 25 % Ermäßigung auf alle Kurse.

Kursgebühr ermäßigt für Frauen mit niedrigem Budget (z. B. Alleinerziehende, Studentinnen, Schülerinnen, etc.) nach Selbsteinschätzung.

Samstag, 10. Dezember 2022

Für alle Mädchen, die bereits an einem Selbstverteidigungskurs im FGZ teilgenommen haben. Das Gelernte wird aufgefrischt und es ist Zeit für gemeinsames Üben und Austausch.

Termin: Sa. 10. Dez., 14:00-17:00
Kursleiterin: Brigitte Schröder, Selbstbehauptungslehrerin
Gebühr: 24,- €*

Samstag, 17. Dezember 2022

Yoga hilft uns, unseren Körper wahrzunehmen und auf seine Bedürfnisse einzugehen. In diesem Workshop findest du einen geschützten Raum für Austausch zu Erfahrungen, Fragen und Ideen. Gemeinsam werden wir uns mit verschiedenen Bereichen zur Einflussnahme auf Schmerzzustände beschäftigen (Ernährung, Bewegung, Psychoedukation) und zusammen den Workshop mit einer ausgewogenen Yogastunde abschließen.

 

Termin: Sa. 17. Dez., 13:00-16:00
Gebühr: 45,- €*

Sonntag, 18. Dezember 2022

Gemeinsam erleben und gestalten wir den Auftakt der Raunächte mit einem Feuer zur Wintersonnwende auf den Winzerer Höhen. Dabei lernen wir die Raunächte und ihre Qualitäten näher kennen, stimmen uns gemeinsam auf die nahende Zeit „zwischen den Jahren“ ein und teilen Impulse für die bewusste Gestaltung der Raunächte. Jede Frau ist eingeladen sich für diese Zeit eine Partnerin aus dem Kreis zu wählen, mit der sie gemeinsam auf diese Reise geht und durch diese Zeit wandelt. Nach den Raunächten treffen wir uns erneut, um das Erlebte im Kreis zu teilen, zu würdigen und kraftvoll zu bezeugen.

Ort: Winzerer Höhen

In Kooperation mit dem EBW.

Image removed.

Termin: So. 18. Dez. + 8. Jan. (2 x), 18:00-21:00
Ort: Winzerer Höhen
Gebühr: 44,- €*

Mittwoch, 28. Dezember 2022

Online per Zoom, Krankenkassenzuschuss möglich

Der Fokus liegt auf dem aufmerksamen Umgang mit dem eigenen Körper. Bewusste Wahrnehmung und Feinsteuerung an speziellen Vitalpunkten (Marmas) helfen uns, die besondere, auf allen Ebenen wohltuende Wirkung der Asanas (Haltungen) zu erleben.

 

Termin: Mi. 28. Dez.-22. März (12 x), 19:30-21:00
Gebühr: 156,- €*

Samstag, 7. Januar 2023

Wir wollen uns vollständig und voller Wohlbehagen entspannen und den eigenen Körper auch in unserer Weiblichkeit ganz genau wahrnehmen. So entsteht Wertschätzung für uns selbst, und vielleicht ist es uns für Augenblicke möglich, uns so anzunehmen, wie wir gerade sind. Unsere fünf Sinne sind Türen, die zwischen Innen und Außen vermitteln und deren intensive Wahrnehmung bewirkt, dass die Grenze zwischen uns und der Welt fließend wird. Wir werden uns ausgiebig der Lotosmeditation widmen, die uns unseren Schoß und unsere Brüste ins Bewusstsein bringt. Autoerotische Gefühle und tiefe Liebe können sich dadurch im ganzen Körper ausbreiten. Sie stärkt unser Gefühl für uns selbst, unsere Lebenskraft und Lebendigkeit. Die Liebe zu uns selbst und unserem weiblichen Körper öffnet unser Herz für die Welt!

Um Sexualität beglückend erleben zu können ist Ruhe nötig, eine gute Selbstwahrnehmung und Akzeptanz für das, was geschieht, und auch Vertrauen – das können wir jederzeit für uns alleine üben. Doch wie können wir das in unsere Partnerschaften tragen? Was bedeutet „Slow Sex“?

Bitte bequem kleiden!

 

 

Termin: Sa. 07. Jan., 10:00-16:00
Gebühr: 60,- €*

Dienstag, 10. Januar 2023

Yoga hilft uns, unseren Körper wahrzunehmen und auf seine Bedürfnisse einzugehen. Gezielte Asanas (Sanskrit für „Haltungen“/„Körperübungen“) und Bewegungsflüsse bringen mehr Raum und Beweglichkeit in unseren Bauch- und Beckenbereich und können Schmerzen lindern, Entspannung und Stressreduktion durch Pranayama (Sanskrit für „Atemübungen“) können positiven Einfluss auf unser Belastungsempfinden nehmen.

Wir widmen uns sowohl Asanas zur Einflussnahme auf akute Schmerzzustände als auch der ganzheitlichen Entspannung sowie Kräftigung wichtiger Muskelgruppen und Faszien zur mittelfristigen Reduzierung von Beschwerde- und Schmerzintensitäten.

 

Termin: Di. 10. Jan.-14. Feb. (6 x), 17:30-19:00
Gebühr: 78,- €*

Millionen Deutsche leiden zunehmend an Migräne und Kopfschmerzen. Migräneattacken können durch unterschiedliche Faktoren ausgelöst werden. Welche Maßnahmen können dazu führen, dass dieses Leiden erst gar nicht zum Ausbruch kommt? Wie können die Attacken abgemildert werden?
Die üblichen Schmerz- und Migränemittel allein erzielen oft nicht die ersehnte Wirkung. Zum Glück gibt es Alternativen und „Geheimtipps“. Ziel der Behandlung muss es sein, die Häufigkeit und die Schwere von Kopfschmerz- bzw. Migräneattacken bereits vor ihrer Entstehung zu vermindern. Dies ist insbesondere dann wichtig, wenn die Betroffenen einen starken Leidensdruck erfahren.
Erfahren Sie, wie mit Hilfe von verschiedenen Naturheilverfahren auch eine jahrelang bestehende Migräne geheilt oder zumindest wesentlich gebessert werden kann.

(Für Frauen und Männer)

 

Anmeldung nur beim EBW bis 16.01. unter Tel. 0941 592-150, ebw@ebw-regensburg.de oder online: Anmeldung

 

Termin: Di 17.01.2023, 19.00-21.00 Uhr
Kursleiterin: Hubert Geue, Diplom-Sozialpädagoge (FH), Heilpraktiker, Chiropraktik, Akupunktur, Homöopathie, Orthomolekulare Therapie
Ort: Evangelisches Bildungswerk, Am Ölberg 2, Regensburg
Gebühr: 8,-/5,- €

Mittwoch, 11. Januar 2023

Krankenkassenzuschuss möglich

Der Fokus liegt auf dem aufmerksamen Umgang mit dem eigenen Körper. Bewusste Wahrnehmung und Feinsteuerung an speziellen Vitalpunkten (Marmas) helfen uns, die besondere, auf allen Ebenen wohltuende Wirkung der Asanas (Haltungen) zu erleben.

Termin: Mi. 11. Jan.-29. März (12 x), 17:45-19:15
Gebühr: 156,- €*

Donnerstag, 12. Januar 2023

Pilates ist eine sanfte und effektive Trainingsmethode, die dem Körper unabhängig von Alter und Leistungsfähigkeit zu mehr Balance, Kraft und Beweglichkeit verhilft. Mit einfachen, kontrollierten Bewegungen, verbunden mit Atmung und Konzentration, straffen Sie den gesamten Körper und entwickeln darüber hinaus eine gute Körperhaltung.

 

 

Termin: Do. 12. Jan.-16. Feb. (6 x), 16:00-17:00
Gebühr: 54,- €*

Eine ganzheitliche und hormonausgleichende  Methode, die zum Ziel hat, durch revitalisierende Körperübungen die Bildung der weiblichen Hormone in den Eierstöcken, der Schilddrüse, der Hypophyse und den Nebennieren zu reaktivieren. Dieser Bewegungszyklus ist für die verschiedenen Lebensphasen von Frauen geeignet, in denen die Hormone aus dem Gleichgewicht geraten, wie bei Menstruationsbeschwerden, PMS, Zyklusveränderungen und unerfülltem Kinderwunsch.

Termin: Do. 12. Jan.-16. Feb. (6 x), 17:15-18:15
Gebühr: 54,- €*

Freitag, 13. Januar 2023

Viele Mädchen erleben in ihrem Alltag, dass es oft sehr schwierig ist, sich durchzusetzen. Die Probleme gehen von Pöbeleien bis hin zu körperlicher Gewalt. Mit diesen Themen beschäftigen wir uns meistens spielerisch, manchmal auch ernst. Selbstbehauptung soll Spaß machen und verhindern, dass Mädchen zu Opfern werden!

 

Termin: Fr. 13.-27. Jan. (3 x), 15:00-16:30
Gebühr: 36,- €*

Der etwas andere Brustgesundheitskurs

Warum eigentlich Brustgesundheitskurs? Wenn meine Brüste gesund sind, muss ich ja nichts tun, oder?
Stimmt natürlich. Deshalb steht in diesem Kurs auch nicht die Brust-Selbstuntersuchung im Fokus. Sondern es geht um eine achtsame und liebevolle Zuwendung zu den eigenen Brüsten – im Sinne von: „meine eigene Busenfreundin werden“. Lasst euch von eurer Neugier leiten, mehr über diese beiden wundervollen Körperteile zu erfahren!

Ihr bekommt Basiswissen über die Anatomie eurer Brüste und eine brustgesunde Lebensweise. Kleine Wahrnehmungsübungen bringen euch in guten Kontakt zu euren Brüsten. Ihr lernt einfache Massagestriche, die gut tun und zugleich auch noch den Lymphfluss anregen, was ein wichtiger Baustein für Brustgesundheit ist. Und ihr erfahrt eine sanfte Tastmethode, um eure Brüste noch besser kennenzulernen – eingebettet in einen positiven Kontext.

 

Termin: Fr. 13. Jan., 17:00-19:00
Gebühr: 15,- €*

Samstag, 14. Januar 2023

In diesem Kurs können Teilnehmerinnen verbale und körperliche Techniken der Abwehr trainieren, um ihre Potenziale kennenzulernen, handlungsfähiger zu werden und die eigenen Ängste aktiv angehen zu können.

Für Frauen, die bereits eine Gewalterfahrung machen mussten, ist das Thema „sich verteidigen“ oft mit sehr widersprüchlichen Gefühlen verbunden. Einerseits ist die Vorstellung, Techniken und Tipps für zukünftige Notsituationen zu erlernen, verlockend, andererseits ist die Angst groß, durch die Kursinhalte getriggert zu werden und die erlebte Hilflosigkeit wieder zu spüren.
Die Kursleiterin arbeitet seit Jahren mit Frauen mit Gewalterfahrungen und kennt die Ängste und Konflikte von Betroffenen. Sie legt großen Wert darauf, vergangene Verhaltensstrategien nicht mit Selbstverteidigungstechniken zu vergleichen oder abzuwerten.

Betroffene Frauen lernen in einem geschützten Rahmen, einer kleinen Gruppe und ihren eigenen Grenzen ihre Kraft und Stärke kennen.

Keine Voraussetzungen bezüglich Sportlichkeit oder Fitness.

In Kooperation mit FIT Regensburg – FrauenIntegration durch SporT mit Spaß

 

 

Termin: Sa. 14. Jan., 10:00-16:00
Kursleiterin: Eva Freymadl, Dipl.-Päd., Selbstbehauptungslehrerin
Gebühr: 78,- €*

Sonntag, 15. Januar 2023

In dem Kurs lernen wir verbale und körperliche Techniken der Verteidigung. Es geht darum, die eigene Kraft zu entdecken, sie zu spüren und sie auszuprobieren. Es geht auch um die eigene Haltung und darum eigene Ängste aktiv anzugehen, um so ein weiteres Stück mehr Handlungsfähigkeit zu gewinnen. – Ohne sportliche Voraussetzungen.

In Kooperation mit dem EBW

 

Termin: So. 15. Jan., 10:00-16:00
Kursleiterin: Brigitte Schröder, Selbstbehauptungslehrerin
Gebühr: 78,- €*

Dienstag, 17. Januar 2023

Millionen Deutsche leiden zunehmend an Migräne und Kopfschmerzen. Migräneattacken können durch unterschiedliche Faktoren ausgelöst werden. Welche Maßnahmen können dazu führen, dass dieses Leiden erst gar nicht zum Ausbruch kommt? Wie können die Attacken abgemildert werden?
Die üblichen Schmerz- und Migränemittel allein erzielen oft nicht die ersehnte Wirkung. Zum Glück gibt es Alternativen und „Geheimtipps“. Ziel der Behandlung muss es sein, die Häufigkeit und die Schwere von Kopfschmerz- bzw. Migräneattacken bereits vor ihrer Entstehung zu vermindern. Dies ist insbesondere dann wichtig, wenn die Betroffenen einen starken Leidensdruck erfahren.
Erfahren Sie, wie mit Hilfe von verschiedenen Naturheilverfahren auch eine jahrelang bestehende Migräne geheilt oder zumindest wesentlich gebessert werden kann.

(Für Frauen und Männer)

 

Anmeldung nur im EBW bis 16.01. unter ebw@ebw-regensburg.de, Tel. 0941 / 592 150 oder online: Anmeldung

 

Termin: Di 17.01.2023, 19.00-21.00 Uhr
Referentin: Hubert Geue, Diplom-Sozialpädagoge (FH), Heilpraktiker, Chiropraktik, Akupunktur, Homöopathie, Orthomolekulare Therapie
Ort: Evangelisches Bildungswerk, Am Ölberg 2, Regensburg
Gebühr: 8,-/5,- €

Donnerstag, 19. Januar 2023

Angst vor Ablehnung, Selbstsabotage, kleine und größere Herausforderungen in emotionalen Bindungen und ein kritischer innerer Dialog – das alles können „Symptome“ eine Mutterwunde sein.

Die Gruppe lädt ein, sich in einem geschützten, wertschätzenden Rahmen tiefer mit der Beziehung zur eigenen Mutter, mit gesellschaftlichen Prägungen des Frauseins und den damit verbundenen Mustern zu beschäftigen. In einer lebendigen, körperorientierten und gestalterischen Art und Weise.

 

In Kooperation mit KISS Regensburg

Termin: Do. 19. Jan., 19:00-21:00
Kursleiterin: Elisabeth Braun
Gebühr: ohne Gebühr

Freitag, 20. Januar 2023

Ihren Beckenboden kennenlernen, kräftigen und entspannen – an diesem Nachmittag probieren Sie Übungen, die all dies ermöglichen. Durch fundierte Wissensvermittlung erkennen und erleben Sie die Zusammenhänge von Haltung, Atmung, Rumpfstabilität, Beckenboden und Wohlbefinden.

Holen Sie sich diese Power, genießen Sie die Entspannung und freuen Sie sich auf den Nachmittag mit Input und Austausch in der lebendigen, ungezwungenen Atmosphäre des Frauengesundheitszentrums.

Schritt für Schritt zu …

  • einem gesunden Beckenboden
  • einem starken Rücken
  • erfüllter Sexualität

Kontinent sein und bleiben!

Termin: Fr. 20. Jan., 16:00-19:00
Gebühr: 45,- €*

Der Atem ist das schwingende Band zwischen Körper und Seele und steht mit dem vegetativen Nervensystem in direkter Verbindung. In diesem Workshop lernen wir, wie wir den Atem nutzen können, um Herausforderungen im Alltag gelassener zu meistern. Die Übungen – wie leichte Atemübungen, Achtsamkeitsübungen, Visualisierungen, Reinigung, Kräftigung – sind einfach umzusetzen und in unser tägliches Leben mitzunehmen. Sowohl akute als auch chronische Stresszustände können damit reduziert und Emotionen reguliert werden. Das Ergebnis ist wachsendes Wohlbefinden, verbesserte Entspannungsfähigkeit und eine beruhigte Psyche.

Dieser Kurs ist für alle Frauen geeignet, es sind keine Vorkenntnisse notwendig.

Bitte bequeme Bekleidung tragen, die nicht einengt.

 

Termin: Fr. 20. Jan., 17:00-20:00
Kursleiterin: AndreaWolfrath, Atemlehrerin
Gebühr: 45,- €*

Montag, 23. Januar 2023

Frauen sind zyklische Wesen. In diesem Kurs könnt ihr verschiedene Entspannungsrituale für die vier Phasen des Zyklus ausprobieren. Die unterschiedlichen Energien der einzelnen Zyklusphasen unterstützen euch im Alltag, entspannter und reflektierter mit eurem eigenen weiblichen Zyklus zu leben.
Zu den Kursinhalten gehören Atemtechniken, verschiedene Meditationen (Klang, Atem, Visualisierung, Kundalini) und Journaling (kleine
Reflexionsübungen).

 

Termin: Mo. 23. Jan.-13. Feb. (4 x), 18:30-19:30
Kursleiterin: Christina Mayer, Entspannungspädagogin
Gebühr: 48,- €*

Selbsthilfe mit Naturheilkunde und die Möglichkeiten der Homöopathie – so kommen wir ohne Hormongaben durch diese anspruchsvolle Zeit.

In Kooperation mit dem EBW.

EBW

 

Termin: Mo. 23. Jan., 20:00, bitte bis Fr. 20. Jan. anmelden
Gebühr: 8,-/4,- €