Veranstaltungen

Ort:

So weit nicht anders angegeben, finden alle Kurse in den Räumen des FGZ in der Grasgasse 10/Rückgebäude statt.

Bezuschussung:

Seit 1.1.2011 gilt folgende Neuerung bei der Primärprävention gemäß § 20:
Gesetzliche Krankenkassen bezuschussen maximal zwei Präventionskurse pro Teilnehmerin im Jahr. Im Folgejahr wird die gleiche Maßnahme nicht mehr bezuschusst.

Ermäßigung:

Fördermitglieder erhalten 25 % Ermäßigung auf alle Kurse.

Schülerinnen, Studentinnen, Seniorinnen, beeinträchtigte Frauen und Frauen mit finanziellem Engpass erhalten 20-50 % Ermäßigung nach Selbsteinschätzung. In Einzelfällen sind Ausnahmen möglich, bitte sprechen Sie uns bei der Anmeldung an.

Donnerstag, 13. Januar 2022

Zu flotter Musik üben Sie Bewegungen des „täglichen Lebens“ wie aufstehen, aufrichten, heben, gehen und tragen. Mit dem Erspüren der richtigen Position gelingt es, die Gelenke und den Rumpf zu stabilisieren sowie Balance, Flexibilität und Koordination zu verbessern. Dies dient der Verletzungsprävention. Nach dieser Stunde können Sie gestärkt den Herausforderungen des Alltags begegnen.

Je nach Corona-Lage wird der Kurs auf online umgestellt.
 

Termin: Do. 13. Jan.-7. April (12 x), 10:00-11:30
Gebühr: 132,- €*

Qigong ist ein chinesisches Übungssystem und hat eine lange Tradition. Qigong wird praktiziert, um gesund zu bleiben oder wieder gesund zu werden. Durch einfache Übungen und langsame Bewegungen kommen wir ins Gleichgewicht. Mit Qigong kommt man zur Ruhe und tankt neue Kräfte. „Qi“ steht für Lebensenergie. Energie fließt, wir fühlen uns wohl, lebendig, leistungsfähig und kreativ. Leicht erlernbare, fließende Bewegungen, Atmung, sowie Vorstellungskraft sind Säulen des Qigong. In kleinen Gruppen entdecken wir uns selbst. Ein Kurs für alle Frauen, keine Vorkenntnisse erforderlich.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, dicke rutschfeste Socken oder leichte Turnschuhe, Isomatte

Je nach Corona-Lage wird der Kurs auf online umgestellt.

Termin: Do. 13. Jan.-24. Feb. (7 x), 18:30-19:30
Kursleiterin: Gisela Zappe-Fischer, Qigong-Lehrerin
Gebühr: 84,- €*

Freitag, 14. Januar 2022

Viele Mädchen erleben in ihrem Alltag, dass es oft sehr schwierig ist, sich durchzusetzen. Die Probleme gehen von Pöbeleien bis hin zu körperlicher Gewalt. Mit diesen Themen beschäftigen wir uns meistens spielerisch, manchmal auch ernst. Selbstbehauptung soll Spaß machen und verhindern, dass Mädchen zu Opfern werden!
Dieser Kurs findet ausschließlich in Präsenz statt.

Termin: Fr. 14.-28. Jan. (3 x), 15:00-16:30
Kursleiterin: Ewa Pionke Freymadl, Selbstbehauptungslehrerin
Gebühr: 36,- €*

Samstag, 15. Januar 2022

In dem Kurs lernen wir verbale und körperliche Techniken der Verteidigung. Es geht darum, die eigene Kraft zu entdecken, sie zu spüren und auszuprobieren. Es geht auch um die eigene Haltung und darum, eigene Ängste aktiv anzugehen, um so mehr Handlungsfähigkeit zu gewinnen. – Ohne sportliche Voraussetzungen.
Dieser Kurs findet ausschließlich in Präsenz statt.

Termin: Sa. 15. Jan., 10:00-16:00
Kursleiterin: Brigitte Schröder, Selbstbehauptungslehrerin
Gebühr: 90,- €*

Sonntag, 16. Januar 2022

Fällt es dir schwer Grenzen zu setzen und Nein zu sagen? Kennst du deine Grenzen überhaupt? An diesem Nachmittag werden wir gemeinsam Deine Grenzen erkunden und erspüren und auch Strategien finden diese wertschätzend zu verteidigen. Wir erforschen auch, was dich davon abhält, Deine eigenen Grenzen zu wahren, und was dahinter stecken könnte, wenn du es nicht tust. Wir machen Übungen, forschen neugierig, tauschen uns aus und haben eine Menge Spaß dabei.
Dieser Kurs findet ausschließlich in Präsenz statt.

Termin: So. 16. Jan., 14:00-18:00
Gebühr: 60,- €*

Montag, 17. Januar 2022

Bescheid wissen über deinen individuellen „flow“, über deine Fruchtbarkeit und die komplexen Vorgänge während des weiblichen Zyklus, bilden die Grundlage für selbstbestimmte Entscheidungen. Egal ob du dieses Wissen bei deiner Verhütung einsetzten willst, oder um Auffälligkeiten wie z. B. PMS oder starken Krämpfen auf den Grund zu gehen. Vielleicht hast du auch einfach das Gefühl, dass es an der Zeit ist, deinen Körper besser kennenzulernen, um in allen Phasen liebevoll und achtsam mit ihm umgehen zu können. In einer gemütlichen Frauenrunde werden wir unsere inneren Mondphasen erkunden und den monatlichen Kreislauf verstehen lernen.
Wissen über den weiblichen Zyklus und die inneren Mondphasen.

Je nach Corona-Lage wird der Kurs auf online umgestellt.

Termin: Mo. 17. Jan., 20:00, bitte bis Fr. 14. Jan. anmelden
Referentin: Paula Thoma, FGZ-Teamfrau und Studentin der Sozialen Arbeit (B.A.)
Gebühr: 8,-/4,- €

Samstag, 22. Januar 2022

Wie kann ich nach dem Erleben sexualisierter Gewalt wieder Vertrauen in meinen Körper und in andere Menschen finden?

Das ist furchtbar schwer... Denn die Erfahrung von sexualisierter Gewalt bringt Scham, Taubheit, Angst etc. mit sich. Wir wollen in diesem Workshop nicht von unseren Gewalterfahrungen sprechen, um uns und die anderen Teilnehmerinnen nicht wieder in das Erleben dieser schlimmen Zeit zurück zu katapultieren, sondern wir wollen uns dem zuwenden, was uns tragen und Sicherheit geben kann.

Was braucht mein Körper und was nicht? Wie kann ich einen guten Abstand zu schmerzhaften Erinnerungen bekommen? Wie kann ich mich „aushalten“ lernen? Und wie kann ich das alles mit Lebensgefährt*en teilen? Wir wollen uns an diesem Samstag in aller Ruhe auf die Suche nach Spuren von Sicherheit, Wohlgefühl und Freude machen!

Ich möchte in diesem Workshop Distanzierungs- und Stabilisierungswerkzeuge aus der Traumatherapie vorstellen und an die Hand geben und über Traumafolgen im Allgemeinen informieren und vor allem auch darüber, was durch traumatische Erfahrungenen im Körper geschieht. Denn daraus resultieren sexuelle Probleme und „Eigenheiten“. Wenn wir uns besser verstehen, können wir uns vielleicht besser akzeptieren, respektieren und mitteilen lernen.

Bitte leckeres Fingerfood zum gemeinsamen Mittagessen mitbringen! Klein und fein...

Dieser Kurs findet ausschließlich in Präsenz statt.

Termin: Sa. 22. Jan., 10:00-16:00
Gebühr: 90,- €*

Montag, 24. Januar 2022

Stimmungsschwankungen, heftige Schmerzen, starke Blutungen - dagegen gibt es sanfte und nachhaltige Hilfe aus der Natur, ebenso wie bei Zysten und Myomen. Wie wir Körper, Seele und Hormone wieder ins Gleichgewicht bringen!
Je nach Corona-Lage wird der Kurs auf online umgestellt.

Termin: Mo. 24. Jan., 20:00, bitte bis Fr. 21. Jan. anmelden
Gebühr: 8,-/4,- €

Mittwoch, 26. Januar 2022

In dem Kurs lernen wir verbale und körperliche Techniken der Verteidigung. Es geht darum, die eigene Kraft zu entdecken, sie zu spüren und auszuprobieren. Es geht auch um die eigene Haltung und darum, eigene Ängste aktiv anzugehen, um so mehr Handlungsfähigkeit zu gewinnen. – Ohne sportliche Voraussetzungen.
In Kooperation mit dem Evangelischen Bildungswerk.

Dieser Kurs findet ausschließlich in Präsenz statt.

Termin: Mi. 26. Jan.-23. Feb. (5 x), 17:30-19:00
Kursleiterin: Brigitte Schröder, Selbstbehauptungslehrerin
Ort: Evangelisches Bildungswerk, Am Ölberg 2
Gebühr: 80,- €*

Freitag, 28. Januar 2022

Yoga hilft uns, unseren Körper wahrzunehmen und auf seine Bedürfnisse einzugehen. Gezielte Asanas (Sanskrit für „Haltungen“/„Körperübungen“) und Bewegungsflüsse bringen mehr Raum und Beweglichkeit in unseren Bauch- und Beckenraum und können Schmerzen lindern, Entspannung und Stressreduktion durch Pranayama (Sanskrit für „Atemübungen“) können positiven Einfluss auf unseren Hormonhaushalt nehmen.

Wir widmen uns sowohl Asanas zur Einflussnahme auf akute Schmerzzustände als auch der ganzheitlichen Entspannung sowie Kräftigung wichtiger Muskelgruppen und Faszien zur mittelfristigen Reduzierung von Beschwerde- und Schmerzintensitäten.

Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Auf die Bedürfnisse und Wünsche der Teilnehmerinnen kann flexibel eingegangen werden.

Je nach Corona-Lage wird der Kurs auf online umgestellt.

Termin: Fr. 28. Jan.-25. Feb. (5 x), 17:00-18:30
Kursleiterin: Lisa Bredl, Sozialpädagogin, Yogalehrerin (Diplom BYS YOGA INSTITUTE, Vinyasa & Hatha Yoga)
Gebühr: 80,- €*

Therapeutisches Seminar. – Sie finden Zugang zu Ihrer Wut und erfahren, wie Sie mit den dahinterliegenden Auslösern, Gefühlen und Bedürfnissen wirkungsvoll umgehen können. Sie lernen Möglichkeiten kennen, Hemmungen und innere Verbote zu überwinden. In kleinen Sequenzen können Sie einüben, Ärger direkt und gewaltfrei auszudrücken, konstruktiv zu streiten und sich klar abzugrenzen. Und Sie erfahren, wie Sie dabei mehr Lebenskraft und Freude entwickeln!

Je nach Corona-Lage wird der Kurs auf online umgestellt.

Termin: Fr. 28. Jan., 19:00-21:30 und Sa. 29. Jan., 9:30-12:30 und 14:00-17:30
Kursleiterin: Angela Leierseder, Familientherapeutin
Gebühr: 135,- €*

Samstag, 5. Februar 2022

Du befindest dich auf einer aufregenden Zeitreise zum Erwachsenwerden. Vieles verändert sich. Gemeinsam wollen wir heraus­finden, wie und ob man sich ein bisschen vorbereiten kann. Wir nehmen uns Zeit zum Lachen, Malen, Fragen und Lauschen.
Dieser Kurs findet ausschließlich in Präsenz statt.

Termin: Sa. 5. Feb., 10:00-14:00
Gebühr: 10,- €

Samstag, 19. Februar 2022

In diesem Kurs können Teilnehmerinnen verbale und körperliche Techniken der Abwehr trainieren, um ihre Potenziale kennenzulernen, handlungsfähiger zu werden und die eigenen Ängste aktiv angehen zu können.

Für Frauen, die bereits eine Gewalterfahrung machen mussten, ist das Thema „sich verteidigen“ oft mit sehr widersprüchlichen Gefühlen verbunden. Einerseits ist die Vorstellung, Techniken und Tipps für zukünftige Notsituationen zu erlernen, verlockend, andererseits ist die Angst groß, durch die Kursinhalte getriggert zu werden und die erlebte Hilflosigkeit wieder zu spüren.

Die Kursleiterin arbeitet seit Jahren mit Frauen mit Gewalterfahrungen und kennt die Ängste und Konflikte von Betroffenen. Sie legt großen Wert darauf, vergangene Verhaltensstrategien nicht mit Selbstverteidigungstechniken zu vergleichen oder abzuwerten.

Betroffene Frauen lernen in einem geschützten Rahmen, einer kleinen Gruppe und ihren eigenen Grenzen ihre Kraft und Stärke kennen.

Keine Voraussetzungen bezüglich Sportlichkeit oder Fitness.

Dieser Kurs findet ausschließlich in Präsenz statt.

Termin: Sa. 19. Feb., 10:00-16:00
Kursleiterin: Eva Freymadl, Dipl.-Päd., Selbstbehauptungslehrerin
Gebühr: 60,- €*

Sonntag, 27. Februar 2022

Du befindest dich auf einer aufregenden Zeitreise zum Erwachsenwerden. Vieles verändert sich. Gemeinsam wollen wir heraus­finden, wie und ob man sich ein bisschen vorbereiten kann. Wir nehmen uns Zeit zum Lachen, Malen, Fragen und Lauschen.
Dieser Kurs findet ausschließlich in Präsenz statt.

Termin: So. 27. Feb., 10:00-17:00
Kursleiterin: Teresa Kutzner, FGZ-Teamfrau und Pädagogin (B.A.)
Gebühr: 56,- €*